Sie sind hier: RadverkehrAlltagsradverkehr

Alltagsradverkehr                                                                

Unsere Stadt geniest nach wie vor den Ruf der „Fahrradstadt“. In den 80-er Jahren des
20. Jh. war das Fahrrad das wichtigste Verkehrsmittel der Stadt. Das Fahrrad wurde für
33 % aller Ortsveränderungen und etwa die Hälfte aller Fahrten genutzt (1982). Die geringe PKW-Verfügbarkeit, die topographischen Bedingungen und eine verfügbare Infrastruktur hatten diese Entwicklung begünstigt. Gegenwärtig verfügt die Stadt Dessau-Roßlau auch unter den Bedingungen der freien Verkehrsmittelwahl über eine hohe Radverkehrsmobilität. Etwa 1/5 aller Ortsveränderungen wurden im Jahr 2013 innerhalb der Stadt mit dem Fahrrad zurückgelegt.


Es gilt  diese hohe Akzeptanz des umwelt-und stadtverträglichen Verkehrsmittels Fahrrad bei der alltäglichen und touristischen Nutzung  weiter zu stärken und zu verbessern, so dass es zukünftigen Anforderungen gerecht werden kann. Um den Radverkehr gezielt weiter zu entwickeln, hat der Stadtrat am 27.01.2016 das Radverkehrskonzept (RVK) für die Stadt Dessau-Roßlau beschlossen. Durch konkrete Festlegungen und einen umfassenden Maßnahmekatalog soll der Radverkehr in die Lage versetzt werden, die Mobilität in unserer Stadt umwelt-und stadtverträglich zu gestalten. Das RVK wurde auf der Grundlage einer umfassenden Zustandsanalyse der Verwaltung durch ein kompetentes Fachplanungsbüro unter Einbeziehung von BürgerInnen, Interessenverbänden und Fachämtern erarbeitet. 


Die Festsetzungen in den Teilkonzepten Radverkehrsnetz, Fahrradparken, Wegweisung sowie Kommunikation und Service sollen dazu beitragen, die Radverkehrsmobilität schrittweise zu erhöhen, den Radverkehr als System zu entwickeln und die Bedingungen zur Benutzung des Verkehrsmittels Fahrrad weiter zu verbessern. Die genannten Konzepte enthalten konkrete Festlegungen, die numerisch geordnet sind und durch Erläuterungen ergänzt werden.  

 

Radverkehrskonzept

 Radverkehrskonzept

 RVK, Anlage 1 Vorhandene Führungsformen des Radverkehrs (Karte)

 RVK, Anlage 2 Bewertung der Führungsform und Mängel an den Strecken (Karte)

 RVK, Anlage 3 Zielnetz für den Alltagsradverkehr Dessau-Roßlau (Karte)

 RVK, Anlage 4 Übersicht der Einzelmaßnahmen (Karte)

 RVK, Anlage 5Maßnahmeliste Netz

 RVK, Anlage 6 Konzept Wegweisungsnetz und radtouristisches Netz (Karte)

 RVK, Anlage 7 Konzept Ganzjahresnetz (Karte)

  

Weitere Dokumente


 Mobilitäts- und Netzkennziffern zum Radverkehr, (Stand Juni 2015) 

 Informationsblatt über die Merkmale der unterschiedlichen Radverkehrsanlagen

 

 4. Mitteldeutsche Radverkehrskonferenz

Zum aktiven Erfahrungsaustausch der Radverkehrsakteure in der Metropolregion Mitteldeutschland trafen sich am 13. Oktober 2014 über 70 Konferenzteilnehmer in Dessau-Roßlau. Im Blickfeld der Veranstaltung standen  vor allem Schüler und Senioren. Fragestellungen nach der Beeinflussung des Mobilitätsverhaltens im Schulalter und nach der Sicherstellung aktiver Mobilität im Alter wurden durch hervorragende Referenten beantwortet. Das Programm wurde abgerundet durch Informationen zu den positiven Wirkungen des Radfahrens und die Landesradverkehrsplanung in Sachsen-Anhalt. Ergänzend zu den Vorträgen wurden drei Workshops zu den Themen Infrastruktur, Netzwerkbildung und Fahrradtourismus durchgeführt, um den direkten Gedankenaustausch und die fachliche Diskussion zu ermöglichen.

 

Vorträge
 Vorstellung der Stadt Dessau-Roßlau, Herr Pfefferkorn, Tiefbauamt Dessau-Roßlau              
 Die positiven Wirkungen des Radfahrens in Stadt und Region, Frau Dr. Dziekan, Umweltbundesamt    
 Radverkehr und demographische Entwicklung, Frau Prof Dr. Hagemeister, TU Dresden
 Fahrradtraining für Senioren, Frau Prof. Dr. Wagner, Uni Leipzig 
 Verbundmarketing und Erlebnisinszenierung am Elberadweg, Frau Weimann, Magdeburger Tourismusverband Elbe-Börde-Heide,

 Mit dem Rad zur Schule, Schulwegsicherheit und Erarbeitung von Radschulwegplänen, Frau Krause, Plan & Rat Braunschweig                             
 Evaluation LRVP Sachsen-Anhalt, Frau Spring, Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt

 

Kontakt:

Stadt Dessau-Roßlau
Tiefbauamt
Tel.: 0340 2042066
Email: radtourismus@dessau-rosslau.de
 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang