Sie sind hier: BürgerserviceDienstleistungen der ÄmterAnhaltische Landesbücherei

Anhaltische Landesbücherei Dessau

 Nachrichten ++ Veranstaltungen ++ Medientipps

 
 

 Fotowettbewerb: "Meine Bibliothek und ich"

Am 24. Oktober 2014 ist Welttag der Bibliotheken. Die Anhaltische Landesbücherei und ihr Förderverein möchten diesen Tag mit der Eröffnung einer Fotoausstellung zum Thema „Meine Bibliothek und Ich“ feiern.

Informationen und Anmeldeformular

Flyer und Plakat

 

 

Blu-ray Discs
in der Anhaltischen Landesbücherei Dessau


Seit dem 06.05.2014 bietet unsere Bibliothek auch Blu-ray Discs zur Ausleihe an. Das Angebot besteht zur Zeit aus rund 60 Spielfilmen. Diese können wie die DVDs eine Woche ausgeliehen werden. Die Ausleihzeit ist ebenfalls zweimal verlängerbar.

 

 Unser Geschenk-Gutschein:
Ein Jahr lang Lesen, Hören, Sehen und Spielen verschenken! 

In der Hauptbibliothek können Sie ab sofort Gutscheine erwerben!

Die Gutscheine können für die Jahresgebühr, Säumnisgebühren, Bestsellerausleihe etc. in allen Einrichtungen eingelöst werden.

 

 

Veranstaltungen ++ Veranstaltungen ++ Veranstaltungen 


15.09. bis 19.09.2014 – tgl. 17.30 bis 18.00 Uhr
Märchenjurte im Bibliotheksgarten: Mit Sieben-Meilen-Stiefeln um die Welt

Gemeinschaftsprojekt  des Jugendamtes der Stadt Dessau-Roßlau und des Jugendmigrationsdienstes der St. Johannis GmbH. Menschen aus aller Welt lesen Märchen und Geschichten aus ihrer Heimat und stellen ihr Land beispielsweise mit landestypischen Leckereien vor.
Im Garten der Hauptbibliothek

17.09.2014 – 15.00 Uhr
Abschlussfest Lesesommer XXL mit Eventilator und den Lesesommerteilnehmern: ZACKs Sommer-Lese-Tagebuch

Die witzigen Abenteuer des komischen Herrn Zack im exklusiven Club der Sommerleser. Von der Roadshow zur Anmeldung, über Eröffnungsveranstaltung, Clubtreffen und natürlich dem Lesen, Lesen, Lesen... Bis zur Abschlussparty kann man so manches Verrücktes erleben! Da wird man von fremden Büchern verführt, gefesselt und gefangen genommen, verwandelt sich jeden Tag in einen anderen Buchhelden und liest am liebsten nur noch im Kopfstand auf dem Schrank. Der chaplineske Herr ZACK alias Jens G. Finke in einer rasanten, fantasievollen und artistischen Slapstick-Show.
Hauptbibliothek

18.09.2014 – 15.30 Uhr
Schwupps und Peter und was die beiden im Baumhaus erleben

Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren
Der kleine Peter erlebt aufregende Ferienabenteuer im selbstgebauten Baumhaus. Peters Eltern wissen nichts von seinem Versteck, nur sein Hund Schwupps ist immer dabei.
Wissenschaftliche Bibliothek

18.09.2014 – 18.30 Uhr
Buchrestaurierung – Verantwortung im Umgang mit der Archäologie des Buches an Beispielen aus dem Bestand der Wissenschaftlichen Bibliothek

Ein Vortrag von Dietlinde Bülow, Anhaltische Landesbücherei Dessau.
Am 30. August 2014 findet in Weimar der „10. Nationale Aktionstag für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts“ auf Initiative der Allianz Schriftliches Kulturgut Erhalten statt. In Gedenken an den Brand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek im Jahr 2004 wird an diesem Tag ein breites Programm zum Thema Originalerhalt in Archiven und Bibliotheken geboten. Die Restauratorin der Anhaltischen Landesbücherei, Dietlinde Bülow, geht aus diesem Anlass anhand von Beispielen aus dem historischen Buchbestand der Anhaltischen Landesbücherei auf Aspekte des verantwortungsvollen Umgangs mit schriftlichem Kulturgut ein.
Voranmeldung unter Tel.: 0340 214734 möglich, Eintritt: frei
Wissenschaftliche Bibliothek

18.09.2014 – 17.00 Uhr
Bibliothekstreff: Lesung mit Sigrid Uhlig

Sigrid Uhlig vom Deutschen Autorenverband stellt eine bunte Mischung ihrer Kurzgeschichten, vom Märchen bis zum Thriller vor, die vorwiegend in Anthologien des Verlages „Edition Freiberg“ erschienen sind.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

25.09.2014 – 17.00 Uhr
Bibliothekstreff: Mundart-Lesung

Die Dessauer-Roßlauer Mundartgruppe 2011 liest Regionale Geschichten.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

30.09.2014 – 19.00 Uhr

Bücher und mehr: Oh Gott, oh Gott ist das viel Zeugs

Geschichten von Horst Evers, gelesen von Guido Frisch, Peter Fochmann und Doris Hacke
…, genau das ging den Akteuren durch den Kopf bei der Auswahl der Geschichten für dieses Programm. Horst Evers ist ein Meister von eigenwillig heiteren, skurrilen Alltagsgeschichten mit „überraschenden Wendungen, unverhofften Abenteuern und erstaunlichen Einsichten“. Das Programm ist eine Einladung in die Gedankenwelt des Autors, Kabarettisten und Wanderers zwischen den Genres, und seine Sicht der Dinge.
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Anhaltischen Landesbücherei Dessau und ihres Fördervereins
Voranmeldung unter Tel.: 0340 204 2648 möglich, Eintritt: frei

Hauptbibliothek

 

02.10.2014 – 15.30 Uhr
Vom Igel, der keiner mehr sein sollte
Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren
Der Igel lebt einsam im Garten und beschließt zu den Tieren in den Wald zu gehen, um Freunde zu finden. Man verlangt von ihm, sich anzupassen, worum er sich verzweifelt bemüht. Es gelingt ihm aber nicht. Eines Tages zeigt er, was er alles kann.
Hauptbibliothek

07.10.2014 – 15.30 Uhr
Vom Igel, der keiner mehr sein sollte
Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren
Der Igel lebt einsam im Garten und beschließt zu den Tieren in den Wald zu gehen, um Freunde zu finden. Man verlangt von ihm, sich anzupassen, worum er sich verzweifelt bemüht. Es gelingt ihm aber nicht. Eines Tages zeigt er, was er alles kann.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

07.10.2014 – 18.00 Uhr
Bibliothekstreff: Lesung mit Horst-Peter Lämmler
Der ehemalige Kulturdezernent der Stadt Köthen/Anhalt, Bibliothekar und Diplom-Kulturwissenschaftler liest aus seinem Debütroman „Schatten, Schemen, Scharlatane: Aus dem Leben eines Normalos“. Dieser behandelt seine Mitarbeit in diversen Rockbands der siebziger Jahre des vorigen Jahrhunderts. Es geht aber nicht nur um die Musikszene und deren Begleiterscheinungen, sondern auch um zwischenmenschliche Beziehungen, Armee und Studium, den ganz normalen Arbeitsalltag und eben das Leben in einem Land, das es nicht mehr gibt.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

13.10.2014 – 16.00 bis 18.00 Uhr
E-Book-Reader Sprechstunde
Interessierte Kunden können sich in einer offenen Sprechstunde den Umgang mit der Onleihe und ihrem E-Book-Reader erklären lassen.
Hauptbibliothek

16.10.2014 – 15.30 Uhr
Das Rübchen
Vorlesestunde für Kinder ab 3 Jahren
Ein alter Bauer zieht liebevoll ein Rübchen auf. Aus dem Rübchen wird eine Rübe. Als es ans Ernten geht, reicht seine Kraft nicht aus, die Rübe aus der Erde zu ziehen. Er ruft die anderen Hofbewohner, die großen und die kleinen, und gemeinsam schaffen sie es.
Hauptbibliothek

23.10.2014 – 17.00 Uhr
Bibliothekstreff: Buchpremiere mit Marita Schröter
Die Autorin und Liedermacherin stellt ihren neuen Roman „Das Geheimnis der Einheit“ vor. Musikalisch wird sie unterstützt von ihrer Tochter Carolin.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

23.10.2014 – 19.00 Uhr
Bücher und mehr: Hans-Peter Berth „Das Theater brennt“ ? eine Buchpremiere
„Das Theater brennt!”, heißt der nunmehr achte heimatgeschichtliche Band von Hans-Peter Berth. Der gebürtige Dessauer - Jahrgang 1942 - schreibt lebendig und voller Mitgefühl in 33 Geschichten über Katastrophen- und Unglücksfälle aus drei Jahrhunderten, die sich im Bereich Dessau-Roßlau und im Umfeld ereigneten. Darunter befinden sich tragische Vorkommnisse, in die sowjetische Soldaten verwickelt waren, von denen aber zu DDR-Zeiten nicht berichtet werden durfte.
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Anhaltischen Landesbücherei Dessau und ihres Fördervereins. Vo-ranmeldung unter Tel.: 0340 204 2648.
Hauptbibliothek

24.10.2014 – 18.30 Uhr
"Das freie Wort, das ist ein Hort, vor dem die Feinde zittern, wie Sünder vor Gewittern!"
Dr. Sebastian Nickel aus Erfurt hält einen Vortrag zu Friedrich Schneider, Wilhelm Müller und der Dessauer Liedertafel als Teil der bürgerlichen Bewegung im vormärzlichen Mitteldeutschland.
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Anhaltischen Landesbücherei und ihres Fördervereins. Voranmeldung unter Tel.: 0340 214 734.
Wissenschaftliche Bibliothek

24.10.2014 – 19.00 Uhr
Eröffnung des Fotoausstellung „Meine Bibliothek und ich“
Der Förderverein der der Anhaltischen Landesbücherei lädt ein zur Vernissage des Fotowettbewerbs und der Prämierung der Sieger.
Hauptbibliothek

26.10.2014 – 14.00 bis 18.00 Uhr

Bilderbuchsonntag für Familien mit Kindern: schmökern, spielen, informieren, ausleihen
Programm: Vorlesestunde für Dreijährige, Bilderbuchkino ab vier Jahren, Elterntipps zum Vorlesen, Lie-dermacher Thomas Koppe und sein Drache Pööpöö. Mit dabei: Frühförderstelle DiFA und Christine Ram-melt-Hadelich mit der FederEdition.
Hauptbibliothek

28.10.2014 – 10.00 Uhr
Bibliothekstreff: Kinder lesen für Kinder
Spannende Lesung zu Halloween mit der Schülerschreibwerkstatt „Die Hamster“.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

28.10.2014 – 19.00 Uhr

Bücher und mehr: Gisela Steineckert „Wenn du mal nicht weiter weißt“
Gedichte, die wie gute Freunde sind. Gisela Steineckerts Gedichte sind Nachrichten von unterwegs: von neuen Erfahrungen, neuen Gedanken, von Begegnungen mit Klügeren oder mit Ratsuchenden, auch von Momenten des Erinnerns, ohne die allem Neuen nur unbeständiger Wert beschieden wäre. Sie sind zugleich eine Einladung an den Leser: zum Teilhaben, zum Nachdenken, zum Innehalten, sind wie eine in Freund-schaft gereichte Hand, ein in Zuneigung geschenktes Wort. Wer die Steineckert und ihre Lesungen kennt weiß, dass sie sich nie hinsetzt, das Buch aufklappt und beginnt vorzulesen. Da werden Gedichte und Prosa gemischt, schon veröffentlichte oder ganz neu, manches gerade erst geschrieben. Eigentlich liest sie gar nicht bei ihren Veranstaltungen. Sie ist in einem innigen Dialog mit den Leuten, auf die sie sich vollkommen konzentrieren kann, da sie ihre Texte frei spricht.
„So ein Abend ist einzigartig.“ sagt die Steineckert. „Denn so – wie an diesem Abend oder Nachmittag – treffen wir uns ja nie wieder.“
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Anhaltischen Landesbücherei Dessau und ihres Fördervereins. Vo-ranmeldung unter Tel.: 0340 204 2648, Abendkasse: 3,00€, Bibliothekskunden: 2,00€
Hauptbibliothek

30.10.2014 – 15.30 Uhr
Der kultivierte Wolf
Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren
Ein hungriger Wolf gerät auf der Suche nach etwas Essbarem auf einen Bauernhof. Verblüfft stellt er fest, dass es dort lesende Tiere gibt. Er setzt alles daran, in die Gemeinschaft aufgenommen zu werden. Doch die Tiere auf dem Hof machen es ihm nicht leicht. Er muss hart arbeiten: lesen lernen, in die Schule gehen, die Bibliothek besuchen… Ob der Wolf seinen (Lese-)Hunger am Ende stillen kann?
Hauptbibliothek

30.10.2014 – 15.00 bis 21.00 Uhr

4. KürbisNacht in der Zerbster Straße
15.00 bis 18.00 Uhr Halloween-Tüten gestalten,
17.00 Uhr Grusellesung für Kinder ab 4 Jahren,
19.00 Uhr Grusellesung für Kinder ab 6 Jahren,
18.00 – 21.00 Uhr: Gänsehaut – Lesen im Dunkeln für Kinder, Taschenlampen mitbringen!
Schaufenster-Ralley, Flohmarkt des Fördervereins
Hauptbibliothek

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang