Sie sind hier: BürgerserviceDienstleistungen der ÄmterAnhaltische Landesbücherei

Anhaltische Landesbücherei Dessau

 Nachrichten ++Veranstaltungen


Aktion Lesefreunde:
Zum Welttag des Buches können die ausgelosten Buch-Schenker ihre Buchpakete ab sofort abholen. Die Bücher liegen bis zum 26.4.2014 für sie zu den regulären Öffnungszeiten bereit. Bitte bringen Sie ihre Benachrichtigung mit.


Neuer Service: E-Book-Reader Sprechstunde

Jeden Dienstag zwischen 15.00 und 16.00 Uhr bietet die ALD eine offene E-Book-Reader Sprechstunde an. Kommen Sie mit Ihrem E-Book-Reader in die Bibliothek und lassen Sie sich bei der Nutzung der Onleihe mit Ihrem E-Book-Reader helfen. 


 Unser Geschenk-Gutschein:
Ein Jahr lang Lesen, Hören, Sehen und Spielen verschenken! 

In der Hauptbibliothek können Sie ab sofort Gutscheine erwerben!

Die Gutscheine können für die Jahresgebühr, Säumnisgebühren, Bestsellerausleihe etc. in allen Einrichtungen eingelöst werden.

 

 

Veranstaltungen ++ Veranstaltungen ++ Veranstaltungen 

 

April 2014


23.04.2014 – 16.30 Uhr:Bibliothekstreff – Lesung mit U. S. Levin
Schwester, er lebt! – ein kabarettistisch-medizynische Programm
Für die Lesung am Welttag des Buches bietet das Autohaus Geissel für 15 nicht mobile Bürger einen kostenlosen Hol- und Bringdienst. Bei Interesse bitte in der Bibliothek melden.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek, Hauptstraße 11


24.04.2014 – 19.00 Uhr: Empfang des Fördervereins- Welttag des Buches

Anlässlich des Welttages des Buches lädt der Förderverein zu einem Empfang mit Lesung des Anhaltischen Theaters zum Ballett „Der Revisor – eine Stadt steht Kopf“.
Die Komödie „Der Revisor“ von Nikolai Gogol war und ist ein streitbares Thema: Kann man über korrupte Beamte lachen? Ist eine solche Ansammlung von Schlechtigkeiten glaubwürdig auf der Bühne darzustellen? Also, was will der Autor uns damit sagen? Dramaturgin Sophie Walz entdeckte auf der Suche nach Antworten zu diesen Fragen Nikolai Gogols „Beim Verlassen des Theaters“. Schauspieler des Anhaltischen Theaters Dessau tragen Auszüge aus diesem unterhaltsamen und satirischen Text vor und geben somit Gedankenanstöße und Gesprächsgrundlage für das abendliche Beisammensein wie auch zum nächsten Theaterbesuch.

Eine Veranstaltung für Mitglieder und geladene Gäste.
Wissenschaftliche Bibliothek, Zerbster Str. 35


24.04.2014 – 16.00 Uhr: Bibliothekstreff – Gesundheitsgespräche
Die 50 besten Lebensmittel: ein Vortrag von Jutta Schories
Ludwig-Lipmann-Bibliothek, Hauptstraße 11


29.04.2014 – 15.00 Uhr: E-Book-Reader Sprechstunde
Offene Sprechstunde zum Umgang mit der Onleihe und E-Book-Readern
Hauptbibliothek, Zerbster

 

Mai 2014 

06.05.2014 – 15.00 Uhr
E-Book-Reader Sprechstunde
Offene Sprechstunde zum Umgang mit der Onleihe und E-Book-Readern.
Hauptbibliothek

06.05.2014 – 15.30 Uhr
Die Froschkönigin
Vorlesestunde für Kinder ab 5 Jahren
Es war einmal eine Prinzessin, die fühlte sich sehr unglücklich. „Ich will nicht länger allein im großen Schloss wohnen. Ich will nicht länger allein im breiten Bett schlafen. Ich will einen Prinzen. Eine echte Prinzessin braucht einen Prinzen!“ Aber Prinzen waren selten geworden. Doch dann taucht ein Frosch mit Krone auf und plötzlich kommt alles ganz anders.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

06.05.2014 – 17.00 Uhr
Buchbesprechung im Lesezimmer der Kasino-Gesellschaft:
Lucas Cranach und die Werkstatt in Wittenberg
Im Hinblick auf die im nächsten Jahr stattfindende Landesausstellung Sachsen-Anhalt „Cranach der Jüngere“ werden aktuelle Publikationen zur Malerfamilie Cranach und ihrer Wittenberger Werkstatt vorgestellt. Aus dem Bestand Fürst-Georg-Bibliothek gibt es Drucke aus dem 16. Jahrhundert mit Cranach-Holzschnitten zu sehen.
Wissenschaftliche Bibliothek

08.05.2014 – 15.30 Uhr
Die Froschkönigin
Vorlesestunde für Kinder ab 5 Jahren
Hauptbibliothek

13.05.2014 – 15.00 Uhr
E-Book-Reader Sprechstunde
Hauptbibliothek

16.05.2014 – 16.00 Uhr
Bibliothekstreff - Jürgen Ritschel
Der in Roßlau geborene Autor stellt sich und seinen literarischen Werdegang vor.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

20.05.2014 – 15.00 Uhr
E-Book-Reader Sprechstunde
Hauptbibliothek

20.05.2014 – 16.30 Uhr
Lesenswert – Christina Seidel
Mütter ohne Wert: Scheidung in der DDR
Frauen erzählen. Ehrlich und schonungslos kritisch, teils bis in ihre Intimsphäre und soweit ihre Erinnerungen reichen. Christina Seidel hat sie befragt, weil sie eines gemeinsam haben: Sie wurden in der DDR geschieden, erhalten keinen Versorgungsausgleich wie westdeutsche Frauen und müssen mit einer Rente auskommen, die ihrem arbeitsreichen Leben nicht angemessen ist. Ihre Schicksale berühren und lassen begreifen, wie Frauen am Druck familiärer Verhaltensmuster scheitern, wie sie versuchen, sich davon zu lösen, aus langem Unterdrücktsein herausfinden, oft mit sich hadernd und teils mit schlechtem Gewissen ihren Kindern gegenüber. Sie haben erstaunliche Kräfte freigesetzt und hoffen auf späte Gerechtigkeit.
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Anhaltischen Landesbücherei, des Gleichstellungsbüros der Stadt Dessau-Roßlau, dem Verein DDR-geschiedener Frauen e.V. und dem Friedrich-Bödecker-Kreis e.V.
Voranmeldung unter Tel.: 0340 214 734
Wissenschaftliche Bibliothek

20.05.2014 – 17.00 Uhr
Bibliothekstreff - Marita Schröder
Die Autorin liest aus ihrem Roman „Erst Reife, dann Reichtum“. Zusammen mit ihrer Tochter stellt sie Lieder vor, die sie für das Buch komponierte.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

22.05.2014 – 15.30 Uhr
Ein Loch ist im Eimer
Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren
Die Blumen vor seiner Höhle lassen die Köpfe hängen. „Ich muss euch gießen“, sagt der Bär. „Aber womit soll ich Wasser holen?“ Mit einem Löffel? Mit der Tasse? Mit dem Eimer! Doch der Eimer hat ein Loch! „Was nun?“
Hauptbibliothek

27.05.2014 – 15.00 Uhr
E-Book-Reader Sprechstunde
Hauptbibliothek
 

 Copyright © Stadtverwaltung Dessau-Roßlau · Zerbster Straße 4 · 06844 Dessau-Roßlau
Kontakt zum Redakteur Zum Inhalt Seite drucken Seite empfehlen Zum Seitenanfang